Hockey Nachrichten

» Zur Nachrichten-Seite

Dank an engagierte Helfer!

Die Verbandsführung dankt allen Mitgliedern, die im Gesundheitswesen tätig sind

 

Hallo engagierte Hockeyfreunde,

wie wir wissen, arbeiten viele von Euch mit sehr großem Engagement im Gesundheitsdienst im Kampf gegen das Corona-Virus. Ihr leistet somit einen wichtigen Beitrag in diesen schwierigen Zeiten.

Mit diesem Schreiben möchten wir Euch seitens des gesamten DHB unseren Dank und unsere Anerkennung aussprechen. Und wir sind uns sicher, dass wir uns zudem im Namen der gesamten Hockey-Familie äußern.

Wir wünschen Euch von ganzem Herzen, dass Ihr durchhalten könnt und diese schwierige Phase gut übersteht.

Das deutsche Hockey kann stolz auf alle sein, die sich in der Corona-Krise so einsetzen wie Ihr.

Vielen Dank!

Bleibt gesund und passt auf euch auf.

Herzliche Grüße

Carola Morgenstern-Meyer   Heiko von Glahn

Präsidentin                        Generalsekretär

DOSB: Info Soforthilfepaket

DOSB rät Vereinen, Förderanträge bei den in den Ländern zuständigen Strukturen zu stellen

 

27.03.2020 - Am heutigen Freitag wird im Bundesrat das im Bundestag beschlossene Soforthilfepaket für „Kleinstunternehmen und Soloselbstständige“ in Höhe von 50 Milliarden Euro verabschiedet. "Dort, wo diese Durchführungsbestimmungen bereits veröffentlicht wurden, werden Sportvereine und -verbände als grundsätzlich antragsberechtigt bzw. förderfähig ausgewiesen", heißt es in einem Schreiben des DOSB, das an alle Mitgliedsverbände gerichtet ist.

Der DOSB rät betroffenen Vereinen und Verbänden kurzfristig unbedingt Förderanträge bei den in den Ländern zuständigen Strukturen zu stellen. "Zu den Antragsberechtigten müssen auch Vereine und Verbände zählen, die Beschäftigungsverhältnisse haben. beziehungsweise wirtschaftlich oder unternehmerisch tätig sind und in Folge der Corona-Pandemie in eine existenzbedrohende Wirtschaftslage und/oder in Liquiditätsprobleme geraten sind", heißt es weiter.

» » das gesamte Schreiben lesen (pdf)

Passwesen: ungültige Jugendpässe

Zum 1. April werden die Jugendpässe des Jahrgangs 2001 ungültig!

 

24.03.2020 - Auch wenn der Spielbetrieb zur Zeit vollständig ruht: zum 01.04.2020 verlieren alle Jugendpässe für Spieler des Jahrgangs 2001 ihre Gültigkeit. In Erwachsenenmannschaften sind diese Spieler nur spielberechtigt, wenn sie einen Erwachsenenpass haben. In diese Pässe wurde in der Passdatei automatisch das Ablaufdatum 31.03.2020 eingetragen. Über den Clubservice können die ungültig werdenden Pässe eingesehen werden.

Außerdem benötigen alle Jugendlichen der Altersklasse Mädchen A bzw. Knaben A des Jahrgangs 2006, deren bisheriger Spielerpass vor dem 01.01.2019 ausgestellt wurde, einen Spielerpass mit einem aktuellen Foto. Auch hierauf wird im Clubservice mit einem lila Ablaufdatum hingewiesen.

» Adressen der Passstellen

EMs 2021 in Amsterdam

Europameisterschaften der Damen und Herren vom 20. bis 29.08.2021 im Wagener Stadium

 

26.03.2020 - Wie der Europäische Hockey-Verband EHF am Donnerstag bekanntgab, werden die Europameisterschaften der Damen und Herren im kommenden Jahr vom 20. bis 29. August in Amsterdam stattfinden. Da noch nicht klar ist, wann die um ein jahr verlegten Olympischen Spiele in Tokio genau stattfinden werden, könnte sich das Datum für die EM noch ändern, sollte es da Überschneidungen oder eine zu große Nähe der Termine geben.

Im Teilnehmerfeld der Damen haben sich Belgien, England, Spanien, Deutschland, Irland, Italien, die Niederlande und Schottland für die A-Europameisterschaft qualifiziert. Bei den Herren werden Belgien, England, Spanien, Frankreich, Deutschland, die Niederlande, Russland und Wales im Teilnehmerfeld stehen. Die Einteilung der Gruppen wird durch den Welthockeyverband FIH erfolgen, weil sich hier an der aktuellen Weltrangliste orientiert wird.

IOC: Olympische Spiele von Tokio erst 2021

Verschiebung der Olympischen Spiele auf 2021: DHB-Stimmen zur IOC-Entscheidung

 

24.03.2020 - Am Dienstag hat das Internationale Olympische Komitee (IOC) auf einer Sondersitzung beschlossen, wegen der weltweiten Coronakrise die Olympischen Spiele in Tokio um ein Jahr auf 2021 zu verschieben. Vorausgegangen war eine Telekonferenz mit den Organisatoren der Spiele in Japan. Dies ist auch für die beiden deutschen Hockey-Nationalmannschaften und den DHB als olympischen Fachverband eine einschneidende Entscheidung, die aber bei Verbandsführung sowie Athletinnen und Athleten mit viel Verständnis aufgenommen wird.

» weiter

 
» hoc@key Club
» Passwort vergessen?
» Jetzt registrieren
Um diese Funktionen zu nutzen oder sich einzuloggen, wechseln sie bitte zu einer verschlüsselten Verbindung:
⇒ zum Login (SSL)
Offizielle Mitteilungen

... der letzten 14 Tage:


29.03.2020 - DHB

Wechselfristen nach § 21 SPO DHB bleiben unverändert »


23.03.2020 - MHV

Hallensaison 2019/2020 - EW »


23.03.2020 - MHV

Start Rückrunde EW MHSB verschoben »


18.03.2020 - OHV

OHV Mitgliederversammlung verschoben »


18.03.2020 - OHV

Regionalligen Ost Feld »


Landessportbünde
SachsenHockey
ARAG Sportversicherung
zum Versicherungsbüro beim Landessportbund Sachsen
Internationale Links


 

» Impressum   » Datenschutz © 2020 • hockey.de